English Intern
    Lehrstuhl für Informatik I - Algorithmen, Komplexität und wissensbasierte Systeme

    Algorithmen für Geographische Informationssysteme

    Ein Geographisches Informationssystem (GIS) dient der Erfassung, Verwaltung, Analyse und Präsentation geographischer Information. In diesen Aufgabengebieten ergeben sich algorithmische Probleme, die oft geometrischer Natur sind. Beispielsweise müssen Gebäudeumrisse aus Rohdaten (z.B. aus 3D Punktwolken, die mittels Laserscanning gewonnen wurden) generiert werden. Grundsätzlich werden Geodaten benötigt, deren Abstraktions- bzw. Detailgrad zur jeweiligen Anwendung (z.B. zur Städteplanung oder Klimamodellierung) passt. Daher sind Algorithmen zur automatischen Generalisierung erforderlich, welche einen Geodatensatz an einen höheren Abstraktions- bzw. niedrigeren Detailgrad anpassen können. Insbesondere wird die Generalisierung bei der kartographischen Visualisierung eingesetzt, um übersichtliche Landkarten zu erzeugen, wobei sie mit einer Reduktion des Kartenmaßstabs einhergeht.

    Ansprechpartner: Alexander Wolff


    Generalisierung durch Optimierung
    Aggregation von Flächen unterschiedlicher Landnutzung
    Vereinfachung von Gebäudeumrissen
    Karten mit gleitendem Maßstab
    Zuordnung und geometrischer Abgleich von Geodaten
     
    Kontakt

    Lehrstuhl für Informatik I (Effiziente Algorithmen und wissensbasierte Systeme)
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85054
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. Z8